Freitag, 4. August 2017

Zwischen Himmel und Meer von Francoise Kerymer - Rezension

Zwischen Himmel und Meer von Francoise Kerymer - Rezension

⭑⭑⭑⭑⭑
btb Verlag
285 Seiten
9,99€: Kaufen


Handlung: 
Emma wird mit ihrem Sohn Camille auf die Insel Sein in der Bretagne geschickt, um Vergangenes zu überdenken und vor allem ihrem Sohn wieder näher zu kommen. Camille ist für seine sieben Jahre sehr entwickelt, unglaublich intelligent und neugierig, was Emma nicht ertragen kann. Sie leben gemeinsam auf dieser Insel, in ihren eigenen Welten, bis ein schreckliches Unglück geschieht, dass ihr Leben für immer ändern wird. 

Meinung: 
Dieses Buch ist unglaublich. Ich habe angefangen zu lesen und dachte mir, dass es eine relativ ruhige Geschichte wird, ohne grossen Plot. Aber ungefähr in der Mitte gab es eine grosse Wendung und das Buch hat mich nicht mehr losgelassen. Françoise Kerymer hat einen sehr bildlichen Schreibstil, so, dass ich mit Emma und Camille die Insel Sein erkundet und mit ihnen gelebt habe. Dieses Buch hat mich unerwartet zu Tränen gerührt, was mir wirklich nicht oft passiert. Ich werde die Autorin auf jeden Fall im Blick behalten und freue mich auf weitere Werke!

Fazit: 
Ich kann nur sagen: Toller Schreibstil, tolle Geschichte, toller Plot, zu Tränen rührend! 

Ich bedanke mich hiermit herzlich bei dem Bloggerportal für die Zusendung dieses Buches als Rezensionsexemplar. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen